In der zwischengeschobenen 10.Runde der 2.Bezirksklasse konnte unsere 3.Mannschaft den ersten Erfolg einfahren.

Am heutigen Abend wurde der Auftakt der 15. offenen Zwickauer Stadtmeisterschaft mit einer Rekordbeteiligung von 22 Teilnehmern vollzogen. Die Favoriten sollten sich unter den ersten fünf der Setzliste befinden. Wie in der ersten Runde im Schweizer System üblich spielten David gegen Goliath. Einige der vermeintlichen Favoriten hatten dabei ordentlich zu kämpfen, wobei G. Steiniger mit seinem Remis gegen J. Baierl einen Achtungserfolg erzielte. Die Überraschung der ersten Runde schaffte S. Florenske, der seinen Vereinskameraden J. Appel besiegen konnte.

Mit ganz unterschiedlichen Zielstellungen und auch Ergebnissen sind unsere drei Teams in die neue Saison gestartet. Mit vielen Ausfällen von Stammspielern, die nur begrenzt adäquat ersetzt werden konnten, hatten alle Teams mächtig zu kämpfen in ihren Duellen. Unsere 1. Mannschaft konnte mit einem 5:3 Erfolg aus Glauchau zurückkehren.
Die zweite Mannschaft hat als Aufsteiger ihren Abstiegskampf mit einer vermeidbaren 2,5:5,5 Niederlage in Schwarzenberg begonnen und unsere dritte Vertretung kam gegen Nickelhütte Aue mit 1:7 unter die Räder.

Erstmals beteiligte sich unser Verein am größten Nachwuchs Event Sachsens (352 Teilnehmer in den Altersklassen: U8, U10, U12, U14, U16, U18 und U25)!

Kevin Dannhäuser, Sebastian Förster, Sören Florenske und Marcel Kunzewitz fuhren am zeitigen Morgen, es war wohl 07.30 Uhr, in Richtung Chemnitz. Pünktlich angekommen trugen wir uns in die Startliste ein. Gespannt warteten wir auf den Startschuss, der 09.18 Uhr erfolgte. In unserer Altersklasse U25 waren 43 Teilnehmer gemeldet.

Nach spannenden 7 Runden Schnellschach, 30 Minuten je Spieler pro Partie, erzielten wir folgende Ergebnisse. Abschließend noch ein paar Bilder, ein Danke den Schachfreunden aus Niederwiesa!

Die Ausschreibung zur 15. Zwickauer Stadtmeisterschaft, die am 01.10.2009 startet, steht jetzt zum Download bereit.
Der Zwickauer SC hofft auf eine sehr rege Beteiligung zu diesem kleinen Jubiläum. Ausschreibung.