Der 7.Saisonspieltag sollte unser erfolgreichster werden. Die 1.Mannschaft war zum Abstiegsgipfel in Leipzig bei Fortunas zweiter Mannschaft und kehrte mit einem 4,5:3,5 Erfolg zurück. Die 2.Mannschaft spielte das Stadtduell bei Empor West und brachte einen 6,5:1,5 Erfolg heim. Und schließlich hatte die 3.Mannschaft die Dritte aus Waldkirchen zu Gast und holte sich mit 5:3 den ersten Mannschaftssieg der Saison.

Letzten Sonntag war Großkampftag, nicht nur, dass unsere Nachwuchsrecken in der Kreisliga aktiv waren. Auch unsere gestandenen Schachcracks hatten die Gelegenheit, bei der Vorrunde des sächsischen Schnellschachpokals ihr Können unter Beweis zu stellen. Und schlecht haben die Jungs es nicht gemacht!

Nachdem wir im letzten Jahr mangels Beteiligung kampflos ins Halbfinale eingezogen waren, aber die Jahre davor mit nicht ganz so schlagkräftigen Truppen meist als Punktelieferant dienten, war in diesem Jahr Stärke angesagt. Die 1.Mannschaft gab sich die Ehre in unserer in Neukirchen anwesenden Vierermannschaft. Unter sehr guten Wettkampfbedingungen stritten 8 Teams um die 6 Zwischenrundenplätze.

Die Vorrunde sollte wegweisend sein, da die ersten Beiden bereits für die Zwischenrunde qualifiziert waren. So wurde konzentriert ans Werk gegangen und Crimmitschau mit 3,5:0,5, Wilkau-Haßlau II 2,5:1,5 und Nickelhütte Aue II 3:1 geschlagen. Damit waren wir im Finale A, für die Zwischenrunde qualifiziert und hatten noch 2 Partien zum Schaulaufen. Im A-Finale wurden dann noch Glauchau mit 3:1 und Wilkau-Haßlau I mit 2,5:1,5 geschlagen. 5 Spiele- 5 Siege mehr ging nicht, so war es eigentlich geplant und nun heißt es, die Zwischenrunde ordentlich zu planen und zu bestreiten, damit wir endlich mal die Finalrunde erreichen. Unser Team trat an mit Frank Birkner (3,5/5), Kevin Dannhäuser (4,5/5), Björn Kindl (2,5/5) und Gerd Völkel (4/5).

Am vergangenen Sonntag fand der 6.Spieltag der Zwickauer Kreisliga statt und unsere Jungs konnten ihren zweiten Sieg einfahren. Rundenbericht: LINK

Seit letztem Samstag bis heute lief die Bezirkseinzelmeisterschaft für unseren Nachwuchs in der JHB Hormersdorf. Wie jedes Jahr fanden die Nachwuchsakteure hier wieder fantastische Spielbedingungen vor und auch der Freizeitspass kam nicht zu kurz. Für unseren Verein waren nach einer kurzfristigen krankheitsbedingten Absage drei Talente am Start und nicht nur das. Einzelheiten.

Am gestrigen 6.Saisonspieltag fielen die Ergebnisse nach Erwartung aus. Dies ist manchmal positiv und manchmal nicht so schön. Unsere 1.Vertretung war gegen die 1. von Fortuna Leipzig Außenseiter und kam leider ersatzgeschwächt auch nicht über diese Rolle beim 2:6 hinaus. Unser 2.Team war Favorit gegen Lichtentanne und blieb mit einem 5,5:2,5 Erfolg im Aufstiegrennen. Und schließlich hatte unser 3.Team die Nachwuchsvertretung von König Plauen VII zu Gast. Das sollte eine knappe Angelegenheit werden und zu unserem Leidwesen kam letztendlich eine 3,5:4,5 Niederlage heraus.

 

Bereits vergangenen Sonntag war Saisonhalbzeit für unsere 4.Mannschaft in der Kreisliga. Momentan ist die Punktausbeute noch nicht überragend, aber unsere Spieltage kommen noch. Rundenbericht 5. Runde Kreisliga.